schnell – aktuell

Video

10.000 Franken, Betrug, Flugzeugabsturz: Umstände des Todes von Unister-Chef Wagner sind mysteriös

Der Fall ist mysteriös - und klingt nach einem Wirtschaftskrimi: Selfmade-Millionär und Gründer des Internetunternehmens Unister, Thomas Wagner, stürzt mit einer Privatmaschine in Slowenien ab. An Bord 10.000 Franken Bargeld und Dokumente, die besagen, dass der 38-Jährige Opfer eines Betruges ist. Kurz darauf meldet die Holding Insolvenz an, ebenso das Tochterunternehmen Urlaubstours. Weiterlesen

Keine Hinweise auf Anordnung des IS: Ermittler zweifeln an Identität des Zug-Attentäters

Der Axt-Attentäter von Würzburg hat nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler keinen konkreten Auftrag von der Terrormiliz IS erhalten. Es handele sich um einen Einzeltäter, der sich durch die Propaganda des IS "angestachelt" gefühlt hat, sagt Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Unterdessen gibt es Zweifel an der Herkunft des 17-jährigen Flüchtlings. Weiterlesen

Nordosten bildet Ausnahme: Hitzewelle zieht in weiten Teilen Deutschlands Unwetter nach sich

In der Nacht zu Donnerstag entladen sich in einigen Teilen Deutschlands Hitzegewitter. Am Tag geht es hochsommerlich weiter - zumindest was die Temperaturen anbelangt. Ansonsten kommt es vielerorts zu Schauern und Gewittern, die vereinzelt auch zu Unwettern werden können. Weiterlesen

Erfundener Jura-Abschluss im Lebenslauf: SPD-Abgeordnete Hinz legt Bundestagsmandat nieder

Was tun, wenn der eigene Lebenslauf nicht viel hergibt? Einfach die Fantasie walten lassen. Das zumindest scheint sich die Bundestagsabgeordnete Petra Hinz aus Essen gedacht zu haben. Abitur und Jura-Staatsexamen - bis vor Kurzem auf ihrer inzwischen gelöschten Vita im Netz zu lesen - sind frei erfunden. Nach Bekanntwerden der Lüge fordert sofortige Konsequenzen. Die SPD-Politikerin meldet sich derweil über über ihre Anwälte zu Wort und taucht dann ab. Weiterlesen

n-tv Netzreporter: Hochstaplerin Hinz erntet Häme und Spot im Netz

Jahrelang führt die Bundestagsabgeordnete Petra Hinz die Öffentlichkeit hinters Licht. Dann kommen ihr Journalisten auf die Spur. Als bekannt wird, dass die SPD-Politikerin bei ihrem Lebenslauf mogelt, dauert es nicht lange, bis sich die Netzgemeinde auf die überführte Hochstaplerin stürzt. n-tv Netzreporter Etienne Bell berichtet. Weiterlesen
Archive